Aktuelles
AmigaPortal.de

Hallo Amiga-Fans und willkommen hier auf AmigaPortal.de ! Registriere noch heute ein kostenlosen Account und werde Mitglied! Sobald du dich angemeldet hast, kannst du an dieser Seite teilnehmen in dem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst. Verbinde dich mit anderen Mitgliedern über deine eigenen privaten Posteingang!

ShapeShifter am Amiga einrichten

Mr_Blues

Neues Mitglied
Es gibt verschiedene Mac-Emulatoren am Amiga, ich zeige Euch was ihr benötigt und wie ihr ShapeShifter installiert. Warum einen Mac-Emulator? Man kann ohne weitere Probleme auf sehr viel Software zugreifen, die niemals auf dem Amiga erschien, z.B. Microsoft Word oder Civilization II um nur zwei Beispiele zu nennen. Da der 68k Mac ja den gleichen Prozessor wie der Amiga hat läuft -Grafikkarte vorausgesetzt- ShapeShifter in Echtzeit. Die Hardware- Voraussetzungen für ShapeShifter erscheinen zunächst nicht hoch, aber mit den Amiga-Grafikchips kommt keine Freude auf. Grund: Es muß ständig umgerechnet werden. Voraussetzung ist daher über allem eine Picasso96 fähige Grafikkarte (ShapeShifter ist auch mit WinUAE möglich).

Was benötigt wird:
-ShapeShifter aus dem Aminet
-Ein 512k oder 1 MB Macintosh Rom legal downloadbar unter https://www.macintoshrepository.org/7038-all-macintosh-roms-68k-ppc- , welche Rom-Version funktioniert oder nicht kann ich leider nicht sagen, ich würde erstmal ein 1 MB Rom des Mac Quadra versuchen. Die Datei muß schlußendlich in "ShapeShifter ROM" umbenannt werden.
-Eine Picasso 96 kompatible Grafikkarte mit installiertem Picasso96 (unter WinUAE uae-Grafikkarte)
-eventuell eine vorbereitete FileDisk (CU Amiga Magazine Nr.21)
-mindestens 8 MB und noch viel viel mehr Speicher (4 MB ist für einen sinnvollen Betrieb zu wenig)
-Ein MacOS mit CD-Rom (7.5.3 empfohlen, auch 8.0 läuft, 8.1 ist teilweise absturzfreudig) auch legal downloadbar : https://www.macintoshrepository.org/2448-mac-os-7-5-3-for-emulators- , die CD muß dann noch gebrannt werden

Die ersten Vorbereitungen:
-Am besten man richtet erstmal eine Festplattenpartion direkt für den Mac ein. Einfach in der HD-ToolBox mindestens 300 MB Speicher für den Mac reservieren und z.B. als hd4 benennen. Wenn dann auf der Workbench dann hd4?? auftaucht reicht ein schnelles Formatieren, denn wir brauchen nur einige Daten für Shape Shifter.
-Ihr sucht das Programm PrepareEmul aus dem Shapeshifter Verzeichnis und kopiert es in den c:Ordner, nicht immer wird PrepareEmul gebraucht, genaues über PrepareEmul findet sich in der Bedienungsanleitung
-Nun startet ihr ShapeShifter, wenn ShapeShifter nach PrepareEmul lechzt, dann muß diese ganz oben in die User-Startup eingetragen werden mit c: PepareEmul oder c: PrepareEmul A1200 , wenn ihr einen Amiga 1200 besitzt. Der Aufruf kann natürlich auch über rechte Amiga-E erfolgen und löst einen Reset aus (keine Angst, ist kein Absturz).
-Nun sollte sich ShapeShifter starten lassen.
-Im Menüfenster sollte man 8 bit 256 Farben (mehr in der Regel nicht, da kein Chunky-Modus, Ausnahmen im Guide), CypergraphX/P96 eintragen und im Bildschirmmodus eine gute Auflösung der verwendeten GraKa wählen. Die Refresh-Rate steht bei 10 und immer refreshen, da kann man ein bißchen spielen, siehe dem Programm beiliegendem ausführlichem Guide.
-Im Datenträger-Fenster gibt man unter DeviceDisk1 nun die schnellformatierte hd4-Festplattenpartion an und es erscheinen Sektoren und Transfergröße. Alternativ läßt sich auch eine Filedisk anlegen (300 MB empfohlen), ist aber deutlich langsamer. Dann muß nun Starten von "CD-Rom" gesetzt werden (oder FileDisk1 oder DeviceDisk1 wenn das MacOS installiert ist).
-Sofern Ihr keine Mac-Disketten habt könnt ihr die Disketten sperren und auch bei den SCSI Einstellungen sollte es bei scsi.device bleiben oder das device des CD-Rom-Laufwerkes mit entsprechender Unit eintragen. Das Häkchen bei "Generischer CD-Rom-Treiber" soll bleiben.
-Beim Speicher müßte das Häkchen "größter freier Block" und "MacRom Speicher zuerst belegen aktiv sein, Rom Speichertyp ist bei mir "egal".
-Wenn ihr MacOS 8 installiert, muß unter sonstiges ein entsprechendes Häkchen gesetzt sein (Für 7.5.3 nicht)
-Speichert die Einstellung ab, legt die gebrannte CD-Rom ein und startet nun den Mac. Nun müsste der Emulator starten.

Wenn es nicht funktioniert,
-kann auch ein kleines Hardfile, welches sich mal auf der englischen CU Amiga Magazine 21 helfen und ein minimales 7.01 Mac-OS enthält. Dann müßte man das Hardfile unter File-Disk 1 auswählen und damit der Mac gestartet werden. Die CD-Rom erscheint nun auf dem Mac-Desktop und die Installation des MacOs nach Formatieren der entsprechend vorbereiteten Festplattenpartiotion kann beginnen. Wenn es ohne FileDisk nicht geht und ihr alles andere probiert habt, könnt ihr mich anmailen, ich sende die Datei euch rüber, ist nur ca 1,5 MB groß
-Mit einem weiteren Trick, welcher bei mir mal funktioniert hat, da habe ich unter DeviceDisk2 das CD-Rom-Laufwerk eingegeben und dann von DeviceDisk2 gestartet, das hat für die Installation gereicht, da der emulierte Mac von der CD bootete.
-auf jedem Falle mal ein anderes Rom versuchen
-die dem ShapeShifter beigefügten Anleitungen GENAU durchlesen
-fragen ;-)

Fragen? Kritik? Anregungen? Fehler? Funktioniert nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben